Bericht Global Scrum Gathering Vienna 2019

Noch war mir nicht klar was das genau bedeutete, aber es klang spannend. Und genau betrachtet wartete ich schon seit dem Gathering 2015 in Prag auf eine solche Chance. Damals hatte ich angeregt, mal ein Gathering in Wien zu machen. Also musste ein kurzes Video für die Bewerbung her.

06.07.2018: Video erstellt und abgeschickt und dann ... warten. Tage später, am 16.07.2018 war es soweit, die Scrum Alliance hatte meine Bewerbung akzeptiert und ich wurde zum Kickoff in Wien eingeladen. Mit mir an Bord weitere fünf freiwillige Mitstreiter und drei Mitarbeiter der Scrum Alliance.

23.08.2018 13:00 Kickoff: Erstes kennenlernen und kurze Besprechung was in den nächsten zwei Tagen geschehen wird. Schnell wurde klar warum gerade wir eingeladen worden sind. Die Rollenaufteilung wurde im Groben erklärt. Wir Volunteers sollen uns um die inhaltliche und strukturelle Gestaltung des nächsten Gatherings #SGVIE19 in Wien kümmern. So far so good, die Scrum Alliance kümmert sich um den Rest ;).

Die Scrum Alliance hatte eine coole Location in Wien gefunden. Eine lange Halle mit verschiebbaren Wänden, vielseitige Möglichkeiten die Konferenz zu strukturieren. Passenderweise hat das Gebäude die Form eines Chamäleons. Also die perfekte Location für eine agile Konferenz.

Die Crew für die Reise war international besetzt. Tony (Wales), Joanna (Irland/Polen), Raquel (Portugal), Amir (Rumänien), Zak (UK genauer konnten wir es nicht eingrenzen :)), ach ja und Helmut (Österreich). Erika, Letitia, Emily (alle Denver).
Die Rollen: Letitia (PO), Support Emily (Event Logistics) Erika (Content Support).
Damit war das Scrum Team vollständig.  

Bis auf Tony hat noch keiner der Volunteers in einem EUGT mitgearbeitet, ein paar haben noch nicht einmal ein Gathering besucht. Ideale Vorraussetzungen also um neue Ideen einzubringen um ein fantastisches ;) Event auf die Beine zu stellen. Wir haben volle Freiheit in der Gestaltung, bis auf die Rahmenbedingungen, natürlich.

Der zweite Tag begann mir einer kurzen Präsentation der geplanten Agenda, doch agil wie wir sind hielt diese gerade mal bis bis zum Vormittag. Die Agendapunkte wurden geändert bzw. neu sortiert, die geplanten Inhalte konnten wir aber trotzdem abhaken.  
Wir konnten natürlich nicht alles zum Gathering in diesen zwei Tagen definieren. Daher entschieden wir uns den unüblichen Weg zu gehen, wir machten eine agile Planung.
 
Aus den Erfahrungen und den Wünschen der Scrum Alliance erstellten wir einen groben Zeitplan mit den entscheidenden Eckpunkten. Um mögliche interessante Themen zu finden präsentierte Tony eine Brainstorming Aktivität. Wie er nach der Vorstellung erklärte, ein Experiment, dass er noch nie gemacht hatte :). Aber was soll's no risk no fun.

Damit hatten wir schon mal ein paar Punkte abgehakt und wir waren zufrieden. Der Tag endete für mich mit der Familie im Riesenrad, leider bei strömenden Regen.       

Abschließend wurde mir eines klar - ich bin mir auch nach dem Kickoff noch nicht sicher, was da alles vor uns liegt. Aber eines ist sicher, am Abend des 30.10.2019 wissen wir mehr.

Bis dahin werde ich euch auf dem Laufenden halten. Ich seh euch am Global Scrum Gathering Vienna 2019 #SGVIE2019." 

Helmut Steineder (CTO JIPP.IT)

Next Step: #SGLON18 08.10.2018 - 10.10.2018